BARRIEREFREI DUSCHEN & BADEN

Moderne Lösungen für mehr Komfort im Badezimmer

Barrierefreiheit im Bad macht's möglich: Selbstständig und möglichst lange zuhause wohnen. Es lohnt sich einen Blick in die Zukunft zu werfen und das Badezimmer so zu gestalten, dass die Bedürfnisse für alle Lebensabschnitte und Eventualitäten erfüllt sind. Prinzip: "Design for All".

Das Badezimmer wird immer mehr zu einem zentralen Raum im täglichen Leben. Je nach Lebensabschnitt erfüllt dieser Ort bestimmte Funktionen, die weit über die tägliche Hygiene hinausgehen. Oft dient das Badezimmer als ganz privater Rückzugsort zum Entspannen und Loslassen, aber auch als Muntermacher und zum Energieauftanken. Körperpflege und Beauty-Anwendungen sind dabei ebenfalls wichtige Funktionen. Und für Familien mit Kindern wird das Bad kurzerhand zu einem Spiel- und Spaßort umfunktioniert.

teilversenkte Duschbadewanne für ebenerdigen Einstieg | © Artweger GmbH. & Co. KG

Badewanne mit Einstieg als zentrales Element

Bei der Erfüllung all dieser Anforderungen ist die Badewanne das zentrale Element im Raum. Deshalb sollte gerade bei einer altersgerechten und somit barrierefreien Planung eines Badezimmers auf eine Badewanne nicht verzichtet werden.

Moderne Wannen mit integrierter Tür und Dusche ermöglichen eine bequeme Nutzung bis ins hohe Alter. Ein Übersteigen des Wannenrandes ist nicht mehr nötig.

Badewanne + Dusche in einem

Die Artweger Badewannen mit Tür sind nicht nur zum Baden die komfortabelste Lösung, sie fungieren zugleich als vollwertige Dusche, wenn es einmal schnell gehen muss. Mit einer solchen Duschbadewanne werden unterschiedliche Bade- und Duschbedürfnisse an nur einem Platz abgedeckt. Bei der Badsanierung oder auch beim kompletten Neubau eines Badezimmers werden damit neue Möglichkeiten in der Raumplanung eröffnet.

Zu den Duschbadewannen Modellen

4m2 Kleinbad mit Duschbadewanne TWINLINE 2 | © Artweger GmbH. & Co. KG

Perfekte Kleinbadlösung

Aufgrund der kompakten Maße der Artweger Duschbadewannen passen diese All-Inklusive Lösungen auch in kleine Bäder und erfüllen sämtliche Anforderungen an ein modernes Bad für jede Generation. Um zusätzlichen Platz zu gewinnen, öffnet sich die Duschtür nach innen.

Mehr Infos zum Kleinbad mit TWINLINE 2 

Die TWINLINE Duschbadewannen können in den Boden versenkt werden. So sind Boden und Wanne auf einer Ebene und der Einstieg noch komfortabler. 

Als Hilfe beim Auf- und Niedersitzen fungiert im Bedarfsfall ein integrierter Hebesitz. Der Vorteil bei einem integrierten Sitz, wie bei ARTLIFT, liegt darin, dass er nicht rutscht oder wackelt, wie herkömmliche Badewannenlifte. Zudem kann der Komfort-Hebesitz jederzeit nachgerüstet werden.  

Zur ARTLIFT Duschbadewanne mit Hebesitz

Bei Verwendung einer Gehhilfe wie Rollator oder Rollstuhl muss die Türbreite aller Räume mindestens 80 cm betragen. Teppiche und andere Hindernisse am Boden sind in diesem Fall auch unüberwindliche Hürden. Im Badezimmer ist ein freier Raum rund um die Dusche und WC vorzusehen, um eine genügende Bewegungsfreiheit zu gewährleisten. Und je bodenebener bzw. bodengleicher und somit barrierefrei die Badgestaltung, umso besser.

 

behindertengerechtes Bad barrierefrei mit Dusche LIFELINE MOBIL | © Artweger GmbH. & Co. KG

Bodengleiche Duschen zum Wegfalten

Falttür Dusche in der Ecke, 1 Seite weggeklappt | © Artweger GmbH. & Co. KG

Duschen, deren Seitenwände man einfach wegklappen kann und mit oder ohne Duschtasse installiert werden können - wie die ARTWEGER 360 FALTTÜR - sind eine ideale raumschaffende Lösung mit barrierefreiem, ebenerdigem Eintritt.

Die 180° nach innen und außen schwenkbaren Türen bzw. Türteile erweitern die Barrierefreiheit um den Faktor Bewegungsfreiheit. Der Duschraum wird zum erweiterten Badezimmer. Das ist Barrierefreiheit weitergedacht!

Funktionsskizze 360 Grad bewegliche Falttüren der Artweger 360 für mehr Bewegungsfreiheit in kleinen Badezimmern | © Artweger GmbH. & Co. KG

Clevere Lösung: Walk In zum Wegfalten

Ein offener Duschplatz ist nicht nur für große Bäder bestimmt! Dank der 360° Falttüren der ARTWEGER 360 findet eine Walk In auch in kleinen Bädern Platz und kann die Voraussetzungen für Barrierefreiheit erfüllen.

Zu den ARTWEGER 360 Falttür Modellen

Weitere ebenerdige Duschen

Diese Artweger Duschabtrennungen sind ebenso für ein barrierefreies Bad geeignet, da sie schwellenlos installiert werden können.

ARTWEGER 360 Pendeltür

Mit dem 360° TWIN-Scharnier, das die Türen bis zu 180° nach innen und nach außen schwenken lässt. Rahmenlose und teilgerahmte Ausführungen für alle Einbausituationen.

ARTWEGER 360 WALK IN VARIO

Die Walk In besonders für das kleine Bad mit einem 360° beweglichen Glasteil für volle Bewegungsfreiheit.

TWISTLINE

Eine Pendeltür-Dusche mit vielen Möglichkeiten.

Besonders geeignet für Rollstuhlfahrer und körperlich beeinträchtigte Personen

Mit Türen, die bei zu starkem Druck nach innen schwenken, optionalen Anhaltestangen und Signalfarbenausführung der essentiellen Bedienelemente, ist die LIFELINE MOBIL auf vollste Sicherheit und Komfort ausgerichtet.

Zur LIFELINE MOBIL Produktseite

Weiterführende Informationen zum barrierefreien Badezimmer

Wenn Sie ein barrierefreies Bad planen, empfehlen wir die professionelle Unterstützung durch den Fachmann fürs Bad. Hier können Sie nach Installateursbetrieben und Badausstellungen in Ihrer Nähe suchen: Bezugsquellensuche.

Förderungen für den barrierefreien Badumbau sind leider nicht einheitlich und zentral geregelt. Hier finden Sie weiterführende Informationen.

Das Vermeiden von Stolperfallen ist nur ein kleiner Teil der barrierefreien Badplanung. Auch auf die richtige Beleuchtung, Höhenverstellbarkeit, Farbkontraste, etc. ist zu achten.

Hier finden Sie weitere Planungstipps für Barrierefreiheit im Badezimmer.